Generalversammlung der NG Hennenschlitter am 23.04.2022

Vergangenen Samstag fand die Generalversammlung der Narrengesellschaft Hennenschlitter in der Linzgauhalle statt.

Narrenvater Wolfgang „Hoss“ Haas begrüßte neben vielen Mitglieder und Ehrenmitgliedern, die Vertreter der Patenvereine aus Kressbronn und Kippenhausen sowie die Gäste des Alemannischen Narrenrings und die Vertreter der Hechtler Clique aus Münsterlingen. Aus der Kommunalpolitik waren unser Bürgermeister Herr Henne und der Oberbürgermeister von Kippenhausen Herr Frank der Einladung der Hennenschlitter gefolgt.

Nach Bekanntgabe der Tagesordnung berichtete Schriftführer Klaus Burkhard über die Aktivitäten der Hennenschlitter.  Er beschloss seien Bericht mit dem Ausblick auf die Termine der kommenden Fasnet in der die Hennenschlitter ihr 175-jähriges Vereinsjubiläum feiern.

„Wir können zufrieden sein, jedoch müssen wir in Zukunft sparsam sein“, so beschrieb Kassier Stefan Karg die finanzielle Situation des Vereins, dem die Einnahmen der letzten Fasnet fehlen. Er verlas im Anschluss die Einnahmen und Ausgaben der Narrengesellschaft.

Die Kassenprüferinnen Joana und Natalie bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Als neuer Kassenprüfer wurde Juan Dickreiter von der Versammlung gewählt.

Im Anschluss wurde die Vorstandschaft von der Versammlung einstimmig entlastet.

Als nächster Programmpunkt standen Wahlen an. Der Elferrat Christian Raatschen stand zur Wiederwahl und wurde einstimmig von der Versammlung bestätigt. Neu im Elferrat und ebenfalls einstimmig gewählt wurde Claudio Rauber.

Es folgte der erste Höhepunkt des Abends. Der ehemalige Leiter der Fasnetsmusik Andreas Haug und die beiden ausscheidenden Elferräte Thomas Mecking und Gerhard Schilt wurde auf Grund ihrer langjährigen und überaus umfangreichen Tätigkeiten zu Ehrenmitgliedern der Narrengesellschaft Hennenschlitter ernannt. Die letzteren beiden zusätzlich zu Ehrenelferräten. Der Saal erhob sich zu stehendem Beifall und würdigte die Leistungen der Geehrten.

„Diese Ehrung war meine letzte Amtshandlung“ so die Worte von Narrenvater Hoss. Er blickte auf seine 24-jährige Tätigkeit an der Spitze der Hennenschlitter zurück und ließ so manche Begebenheit Revue passieren. Er dankte allen beteiligten in seiner Laufbahn als Narrenvater aber vor allem seiner Frau Cordula für die große Unterstützung. Der Saal erhob sich ein weiters mal. Was folgte war ein minutenlanger Beifallsturm der anwesenden Mitglieder und Gäste, die somit die fast unglaubliche Leistung des scheidenden Narrenvaters würdigten.

Wahlleiter Reinhard König bat die Versammlung zur Wahl eines neuen Narrenvaters I. Von der Versammlung vorgeschlagen wurde Elferrat Marco Dikreuter. Er wurde anschließend in geheimer Wahl einstimmig gewählt. Marco dankte den Anwesenden für das Vertrauen, welches mit großem Beifall honoriert wurde. Gekonnt übernahm er ab jetzt die weitere Leitung der Generalversammlung.

Es folgten jetzt eine große Anzahl an Gruß und Dankesworten an den alten und neuen Narrenvater. Angeführt von Bürgermeister Herrn Henne, der den Hennenschlittern im Jubiläumsjahr maximale Unterstützung in allen Bereichen zusicherte, folgten der Ortsvorsteher von Kippenhausen Herr Frank, die Vertreter des ANR, die Abordnung der Hechtler, Vertreter vom TUS, DRK, Heimatverein, Musikverein und der Feuerwehr, die Narrenzunft Seegockel aus Friedrichshafen mit Fanfarenzug Graf Zeppelin, die Narrenzunft Kippenhausen und die Patenzunft Griesebigger aus Kressbronn.

Schlusspunkt der Gratulanten waren dann die Vertreter der eigenen Vereinsgruppen die Hoss in Form einer Aufführung ihren Dank und Anerkennung überbrachten. Das große Finale erfolgte jetzt, der neue Narrenvater Marco ernannte Hoss im Namen der Hennenschlitter zum Ehrenmitglied und zum Ehrennarrenvater. Nach fast endlosem Beifall übernahm jetzt die Fasnetsmusik das Kommando in der Linzgau Halle.

Bei bester Partystimmung feierten die Vereinsmitglieder in Vorfreude auf eine kommende Fasnet 2023 bis in die Morgenstunden.

Im Namen des Elferrats,

Klaus Burkhard
Schriftführer der Hennenschlitter

Mehr
Beiträge